Der PV ist ein mehrschariger Schwinglenker-Schneepflug. Er ist geeignet für einen effektiven Winterdiensteinsatz auf Land-, Kreis- und Bundesstrassen und auch für eine aggresive Schneeräumung einsetzbar. Durch Gewichtsoptimierung und verschiedene Räumbreitenvarianten sind die PV-Schneepflüge an nahezu alle gängigen Trägerfahrzeuge adaptierbar. Die PV-Schneepflüge sind als 3- oder 4-scharige Variante als PV-Pflug mit 9° oder als PVF-Pflug mit 21° Schürfleisten Anstellwinkel lieferbar.

Schmidt|PV

Das Wichtigste in Kürze

  • Kraftfluss- und formoptimierte Scharen für optimalen Schneeauswurf
  • Einsetzbar bei jeder Schneeart und bei jeder Strassenbeschaffenheit
  • Einzelscharaufhängung zur Fahrbahnanpassung
  • Automatisches Überfahsystem

Ihre Vorteile

  • Sicheres Überfahren von Hindernissen ohne Beschädigung des Schneepfluges dank des automatischen Überfahrsystems.
  • Sauberes und aggressives Räumverhalten durch vorgespannte Lenker.
  • Geräuscharmes Räumen dank stosshemmender und lärmmindernder Schwinglenker.
  • Der PV-Schneepflug kann bei jeder Schneeart und bei jeder Strassenbeschaffenheit für eine optimale Schwarz- oder definierte Weissräumung eingesetzt werden.

Pflugschar

Der PV ist als mehrschariger Schneepflug mit Einzelscharaufhängung konzipiert. Die PV-Schneepflüge sind als 3- oder 4-scharige Variante als PV-Pflug mit 9° oder als PVF-Pflug mit 21° Schürfleistenanstellwinkel lieferbar. Die kraftfluss- und formoptimierten Scharen sorgen für einen optimalen Schneeauswurf. Durch gleichlange Schare ist die Lagerhaltung von Schürfleisten wesentlich vereinfacht. Die Einzelscharaufhängung bringt die einzelnen Schare wirksam auf die Strasse und passt den Pflug an jede Strassenoberfläche an. Das mit Federn vorgespannte und einstellbare Drehteil ermöglicht optimale Neigungsanpassung an die Strassenoberfläche. Ein flacherer Schürfleistenanstellwinkel von 21° ermöglicht einen aggressiveren Räumeinsatz in schneereicheren Gebieten. Die Klemmvorrichtung ermöglicht den schnellen und sicheren Wechsel der Schürfleisten. Kostenintensives Bohren der Schürfleisten entfällt. Je nach Einsatzzweck sind verschiedene Schürfleistenarten möglich.

Überfahrsystem

Für die Sicherheit beim Überfahren von Hindernissen ohne Beschädigung des Schneepflugs sorgt ein automatisches, wartungsfreies Überfahrsystem durch an Lenker geführte Pflugscharen. Die Schwinglenker sind stosshemmend, wartungsfreundlich und lärmmindernd. Sie sind tieftemperaturbeständig und schonen Fahrer und Fahrzeug vor Stössen und Schlägen beim Überfahren von Hindernissen.

Hydraulische Seitenumstellung

Das hydraulische Verschwenken des Pfluges erfolgt über zwei Teleskopzylinder mit integrierter Überlastsicherung. Dieses kann mittels verstellbarem Anschlag auf eine Räumstellung von 32°/36° eingestellt werden. Das Heben und Senken geschieht über einen doppelwirkenden hydraulischen Hubzylinder mit Senkdrossel.

Schneestaubschutz

Der Schneestaubschutz verhindert bei Geschwindigkeiten bis 40 km/h das Aufwirbeln von Schnee zur Frontscheibe des Fahrzeuges. Der Schneeleitgummi verhindert, dass Schnee über die Pflugschar tritt. Bei höheren Räumgeschwindigkeiten wird durch den höhenverstellbaren Schneeleitschirm ausserdem auch der Schneestaub nach unten abgeleitet.

Anbau

Der PV besitzt eine Universalgeräteplatte mit Schnellwechselvorrichtung für einen sicheren und raschen An- und Abbau an Fahrzeugen mit Frontplatte nach DIN 76060 A oder B. Die angeschraubten Anbaukrallen sind austauschbar. Die Geräteplatte ist durch verschiedene Anbaupunkte höhenverstellbar und kann damit flexibel an das jeweilige Fahrzeug angepasst werden.

Der PV besitzt Abstellstützen, welche ein sicheres An- und Abbauen des Pfluges gewährleisten. Serienmässige Rollen ermöglichen das Verfahren des abgestellten Gerätes und erleichtern den Anbau. PV-Pflüge haben generell eine Transport-Öse im Schwerpunkt.

Die Schnellwechselvorrichtungen bieten Sicherheit beim schnellen Wechsel. Durch die Führungskrallen und Schwenkschrauben muss um zu hantieren nicht unter bzw. zwischen Fahrzeug und Gerät. Klemmvorrichtungen ersparen das kostenintensive Bohren der Schürfleisten.