Anbauplatten & Zusatzbeleuchtung

Für den DAF 55.250 ist eine spezielle Anbauplatte für die frontale Montage von Zusatzgeräten erforderlich.

 

Alle Platten sind in den gängigen internationalen Ländernormungen erhältlich. Zur optimalen Abstimmung mit dem Anbaufahrzeug sind sie in der Regel höhenverstellbar. Bitte beachten Sie, dass nur von DAF freigegebene Anbauplatten installiert werden können.

 

Durch die Montage großer Frontarbeitsgeräte werden zum einen die Standard- oder Zusatzscheinwerfer des LKW ganz oder teilweise verdeckt. Zum anderen kann bei Dunkelheit durch die angestrahlten Arbeitsgeräte eine für den Fahrer störende und gefährliche Blendwirkung entstehen.

 

Für eine optimale Ausleuchtung der Fahrbahn und des Arbeitsfeldes während der Arbeit mit angebauten Frontgeräten, wie z.B. Schneepflug, Schneefräse, Mähgerät, sollten Zusatzscheinwerfer vor der Fahrerkabine oder auf dem Dach des Fahrzeugs angebracht werden.

 

Bei der Montage vor der Fahrerkabine werden Zusatzscheinwerfer für das Fern- und Abblendlicht sowie Blinkleuchten mit integrierten Begrenzungsleuchten direkt unterhalb der Windschutzscheibe angebracht. Auf diese Weise kann das Arbeitsfeld ohne störende Reflektionen ausgeleuchtet werden.

 

Zur einfachen und schnellen Montage auf dem Fahrerhaus wird ein stabiler Stahlrohrrahmen angebracht.

 

Folgende Teile werden auf dem Dachträger montiert:

 

* Scheinwerfer für Fernlicht

 

* Scheinwerfer für Abblendlicht

 

* Blink- und Begrenzungsleuchten

 

* Rundum-Kennleuchte

 

Wichtig! Bei der Beschaffung von Basisfahrzeugen müssen die entsprechenden Vorbereitungen von DAF zur Montage der Anbauplatten und Beleuchtungen mitbestellt werden.

Leuchte_01