Kombinationsschneepflug PB

Wir stellen grundsätzlich zwei verschiedene Schneepflüge als Anbaugerät für Schienenfahrzeuge her.

Es gibt die starren Keilpflüge BKP. Diese Keilpflüge besitzen nur eine Hubeinrichtung.

 

Außerdem bauen wir die umstellbaren Kombinationschneepflüge PB.

Diese variablen Keilpflüge PB sind zweischarige Schneepflüge. Jede Schar kann unabhängig mittels großzügig dimensioniertem Hydraulikzylinder verstellt werden. Basierend darauf kann der Schneepflug sowohl als Keilpflug mit beidseitigem Schneeauswurf als auch als einseitiger Schneepflug mit Schneeauswurf zu einer Seite hin eingesetzt werden.

 

Die Scharform ist auf optimalen Schneefluß und hohen und weiten Schneeauswurf hin optimiert. Somit ergibt sich eine hervorragende Sicht auf die Fahrstrecke.

 

Bei der Baugröße PB 400 dient das sanduhrförmige Mittelteil des Pfluges als Drehpunkt und Lagerung für die beiden Scharen.

Die Besonderheit dieses Konstruktionsprinzips ist, dass ein uneingeschränkter Betrieb in allen Zwischenstellungen möglich ist. Mit einer Sonderausstattung ist es möglich, bei Transportfahrt die Pflugscharen auf Anschlag zu fahren. Bei der Räumfahrt wird durch leichtes Ausschwenken der Scharflügel eine Pflugverbreiterung auf Räumstellung erreicht. Dies ist vor allem wichtig bei sehr langen Trägerfahrzeugen mit großer Profileinschränkung.

 

Der Schneepflug ist für die im Bahn-Räumeinsatz auftretenden Kräfte extrem stabil und massiv gebaut. Das Parallelhubsystem bietet einen hohen Aushub bei gleichzeitig fahrzeugnahem Anbau. Zum Heben und Senken dient ein Hydraulikzylinder.

 

Option Laufräder:

  • Zur Entlastung des Trägerfahrzeugs: Über Hubsystem definierbare Auflagekräfte, stabiles Fahrverhalten auch bei hohen Räumgeschwindigkeiten
  • Räumhöhe einstellbar: 10 - 70 mm
  • Gummigedämpftes Laufrad
  • Verschleißfester Radkörper
  • Großer Raddurchmesser, niedrige Laufdrehzahl
Beilhack PB

  • Beilhack PB