01.06.2011

ASH Aebi Schmidt: Feine Technik für den Kommunalbereich

An der Fachmesse „Suisse Public 2011“ in Bern, präsentiert die ASH Aebi Schmidt einen repräsentativen Querschnitt durch das umfassende Maschinen- und Geräteprogramm für den Kommunalbereich. Ob für den Winterdienst, die Strassenreinigung oder die Grünflächenpflege - Aebi Schmidt bietet innovative technische Problemlösungen und die dazugehörenden Dienstleistungen.

Neue Hightech Produkte und clevere technische Verbesserungen stehen im Mittelpunkt.

Der Kommunal-Transporter Viatrac Aebi VT450 gleitet sanft über Unebenheiten und bewältigt ruppige Fahrwege souverän. Die neu entwickelte hydro-pneumatische Einzelradfederung auf die Vorder- und Hinterachse, arbeitet hervorragend und verleiht dem Fahrzeug den Fahrkomfort eines Off-Roader’s. Für kräftigen Vorschub sorgen 98 Turbo-Diesel-PS. Im topmodernen Cockpit können viele Funktionen über den Bordcomputer programmiert werden oder lassen sich auf einfachen Knopfdruck bedienen. Neu sind Leistungshydraulik, Fronthubwerk und Kriechganggetriebe (8/8) lieferbar. Schneefräse, Auslegermäher und weitere Frontanbaugeräte steigern die Einsatzmöglichkeiten nochmals deutlich und der Kommunal-Transporter Viatrac Aebi VT450 bewältigt nun auch hervorragend, eigentliche Trac-Arbeiten.Viatrac VT450

 

Der neue Hanggeräteträger Terratrac Aebi TT275 ist von aussen klar erkennbar am Dach mit den integrierten Arbeitsscheinwerfern. Er brilliert mit 101 PS Leistung, vor allem aber, mit einer intelligenten Elektronik. Der Terratrac Aebi TT275 mit stufenlosem hydrostatischem Fahrantrieb, ist extrem hangtauglich, enorm wendig, bodenschonend und vielseitig einsetzbar. Vier Fahrprogramme sind wählbar: Strassenfahrt ECO-Drive / Mähen / Schneefräsen / Proportional. Mit der ADC (Automatic  Drive Control) wird die Fahrgeschwindigkeit dem Leistungsbedarf der jeweiligen Arbeit exakt angepasst. Steigt die Schneemenge beim Fräsen an, nimmt die Geschwindigkeit ab und erhöht sich bei weniger Schneevolumen gleich wieder, ohne dass der Fahrer eingreift. Über den neuen Multifunktionshebel mit Windrosenschaltern werden die wichtigsten Funktionen bedient. Die Tastenfunktionen des Multifunktionshebels lassen sich individuell und kundenspezifisch konfigurieren. Mit der TipTronic kann der Fahrhebel in sechs Stufen aufgelöst werden und die verschiedenen Geschwindigkeitsbereiche lassen sich auf Knopfdruck aktivieren. Dieser Terratrac hat gelernt zu «denken» und der Fahrer kann sich voll aufs Lenken konzentrieren.Terratrac Aebi TT275

 

Der neue Combicut Aebi CC36 mit stufenlosem hydrostatischem Fahrantrieb, 10 PS Leistung und Aktivlenkung über Lenker oder Handhebel bei den Griffen, ist ein preiswerter Kommunal-Einachser mit hervorragendem Fahrkomfort. Mittels Schnellanschluss lassen sich eine Vielzahl von Anbaugeräten rasch und werkzeuglos wechseln.

Der bewährte Combicut Aebi CC66 kann neu mit der Option ADC (Automatic Drive Control) ausgerüstet werden. Diese einzigartige Innovation regelt die Arbeitsgeschwindigkeit automatisch. Wird der Bestand beim Arbeiten mit dem Schlägelmäher dichter, nimmt die Geschwindigkeit ab und beschleunigt den Combicut bei lichteren Verhältnissen gleich wieder auf das vorgewählte Tempo ohne, dass der Fahrer eingreift. Stufenloser hydrostatischer Fahrantrieb, Aktivlenkung, leistungsstarker und leiser 18 PS Motor, sowie der neuen ADC bietet der Combicut Aebi CC66 einen herausragenden Bedienungskomfort.

 

Die Strassenkehrmaschine MFH2500 für den innerstädtischen und weiträumigen ländlichen Einsatzbereich, ist nun mit einem Euro 5 Motor ausgerüstet. Das einzigartige KOANDA-Saugsystem, behält den schädlichen Feinstaub zu einem Grossteil in der Maschine. Diese innovative und umweltschonend Technik, gehört zur Serienausstattung und ermöglicht Kehrarbeit bei minus 5˚. Damit sind die MFH2500 und die grössere MFH5500 weltweit wohl die saubersten und modernsten Kehrmaschinen.

Dass die Schmidt STRATOS-Streumaschinen von der kleinen bis zur grossen Baureihe präzise arbeiten und selbst anspruchsvolle Strecken meistern, verdanken sie nicht nur dem hochentwickelten Verteilersystem und der verschleissarmen Technik in den Streugutbehältern, sondern auch der unterstützenden Elektronik. Bei Glätte ist es von grösster Bedeutung, die richtige Streumethode mit dem richtigen Streumittel effizient einzusetzen, um die höchstmögliche Verkehrssicherheit zu erreichen. Hier bietet Schmidt mit dem STRATOS COMBI SOLIQ die optimale Lösung für jede Situation. Abhängig von den Witterungsverhältnissen können folgende Arbeiten durchgeführt werden: Streuen mit abstumpfenden Streumitteln wie Splitt, Trockensalzstreuen, Feuchtsalzstreuen und Sprühen mit flüssigen Taumitteln, mit Beimischung von Trockensalz. Über das CL-Steuerpult werden die Mischverhältnisse (trocken und feucht) den aktuellen Wetterbedingungen optimal angepasst – auch während der Fahrt.

 

Um effizient zu Räumen und zu Streuen braucht es nicht nur robuste und langlebige Maschinen, sondern auch sensible Technik. Das fängt in der Fahrerkabine und den Steuergeräten etwa für die Streuautomaten an, geht über Sensoren an den Streutellern und in den Fördersystemen sowie GPS-geführte Navigations- und Steuersysteme bis hin zur drahtlosen Übermittlung der gewonnenen Daten an einen Server, der ein umfangreiches Streudatenmanagement für jedes einzelne Fahrzeug oder eine ganze Flotte ermöglicht. Ziel der Schmidt-Technik ist es, die Arbeit der Fahrer und Bediener bei der Glättebekämpfung zu vereinfachen und damit zu erleichtern. Ergänzt wird das Steuergeräteprogramm aus dem Hause Schmidt seit 1. Januar 2011 durch die drahtlosen Steuerungsmodelle CX/CL Comfort / CX/CL Comfortplus).

Wird die Streumaschine nicht überladen? Wie hoch ist eigentlich der Streumittelverbrauch? Reicht die Salzladung noch für weitere 20 km? Die Antwort auf all diese Fragen hat das neue Wiegesystem von Schmidt. Das Schmidt Wiegesystem, führt während jeder Streuaktion, kontinuierlich Soll-Ist Vergleiche durch und warnt im Falle einer Abweichung. Alle Informationen werden übersichtlich auf dem CL-Bedienpult gezeigt, auch die Restmenge und den Aktionsradius, kann der Fahrer jederzeit direkt im Display ablesen. Zudem erlaubt das neue Wiegesystem eine genaue Analyse der Streuaktion mit exakter Ermittlung des Streugutverbrauches.

 

Durch das innovative und neue Mischkammerverteiler-Systeme aus dem Hause Schmidt wird mit einer präzisen Streubildlegung neben der Erhöhung der Verkehrssicherheit auch gleichzeitig ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Die perfekte Mischung aus Salz und Sole sorgt für eine hohe Haftfähigkeit auf der Strassenoberfläche und den äusserst effektiven Einsatz des Streugutes. Die gute Querverteilung sorgt auch bei höheren Geschwindigkeiten für einen effektiven Winterdienst.

Zudem präsentiert die ASH Aebi Schmidt einen Querschnitt durch das umfassende Verkaufsprogramm für den Kommunaldienst. Auf dem attraktiven Stand stehen Produkte der Gruppen-Marken Aebi, MFH und Schmidt und zusätzlich werden Anbaugeräte von Mulag gezeigt.

Besuchen Sie uns am Stand C 002 in der Halle 2.0 - wir freuen uns und beraten Sie gerne fachkompetent!

 

Aebi Schmidt Holding AG
Zürcherstrasse 310
CH-8500 Frauenfeld